Fehler, Probleme oder defekter Vorwerk Kobold VR200?

Dieses Thema im Forum "Saugroboter + Wischroboter Forum" wurde erstellt von Joaquin, 25 September 2014.

  1. Ari

    Ari Gast

    Hallo,


    der VR200 läuft bei uns seit Jahren super, keine Probleme ausser Pfeifen und der Akku lässt nach.
    wir haben die Firmversion 1.4 irgendwas. Bin am überlegen neue Software einzuspielen hab aber bedenken das er danach Probleme macht was meint ihr?
     


  2. Seit zwei Tagen habe ich das nächste Problem, er meldet mir das ich den Staubbehälter bzw. den Filter leeren soll. Das erste mal als ich diese Meldung zu sehen bekam, war der Filter nicht mal zu einem viertel voll. Trotzdem habe ich den Staubbehälter gründlich gereinigt und ebenso auch den Filter. Nun beim Starten, zeigt er mir erneut diese Meldung an und die LEDS leuchten Gelb/Orange. Das scheint mir alles andere als korrekt zu sein. Zur Zeit läuft er gerade im Modus ECO, aber ich werde ihn dann auch mal in der normalen Saugstufe laufen lassen um zu sehen, ob sich da evtl. etwas an irgendeinem Sensor festgemacht hat und ihn blockiert. Wenn nicht, werde ich ihn umtauschen lassen.

    Wenn sich die Fehler so stark häufen, werde ich mich wohl über kurz oder lang mit dem Gedanken anfreunden müssen, doch auf einen Neato Botvac umzusteigen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1 Januar 2018
  3. Kai

    Kai Gast

    Guten Abend
    Hab mal ne frage
    Ich besitze seid 3 Jahren ein v 100 mein Problem an dem Roboter ist das der Bildschirm auf einmal nur noch weiß war und er hochgefahren ist weg von der Basis gefahren ist und mehr ging dann auch nicht mehr .Hab den jetzt zu vorwerk geschickt wisst ihr vielleicht an was es liegt und was des ungefähr kostet
    Mit freundlichen Grüßen
     
  4. Sonja

    Sonja Gast

    Nachdem ich 2 andere Staubsaugerroboter hatte, habe ich mir im April 2015 einen VR200 von Vorwerk gekauft. Leider gab es in diesen knapp 3 Jahren insgesamt 5 x Probleme, die mich zum Einschicken des Gerätes veranlasst haben. Z.B. "Bitte Weg frei räumen" obwohl nichts im Wege stand oder "Raumerkennung nicht möglich", 3 x wurde das Gerät, wie bei vielen anderen von Euch auf Gewährleistung getauscht, das 4. Mal mit dem Vermerk "Kulanz" jetzt beim letzten Einsenden das Angebot das Gerät quasi zum halben Neupreis zu "reparieren". Im Endeffekt hätte ich dann mehr als 1.000,-- Euro investiert. Wenn das Gerät arbeitet bin ich durchaus zufrieden. Es kommt nicht nur in meiner Wohnung zum Einsatz, ich habe es auch immer mal wieder mit zu meiner Mutter genommen und dort saugen lassen.
    Hat jemand auch schon so viele Probleme gehabt?
    Gruß
    Sonja
     
  5. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen