1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum Saugroboter?

Dieses Thema im Forum "Saugroboter + Wischroboter Forum" wurde erstellt von RoboCop, 21 März 2018.

?

Was sind Eure Gründe, einen Saugroboter zu nutzen?

  1. Bequemlichkeit

    5 Stimme(n)
    100,0%
  2. Innovation

    3 Stimme(n)
    60,0%
  3. Technikbegeisterung

    4 Stimme(n)
    80,0%
  4. Weil Freunde/ Familie auch einen haben

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Statussymbol

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Vernetzter Haushalt

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. Zeitersparnis

    3 Stimme(n)
    60,0%
  8. Erleichterung

    2 Stimme(n)
    40,0%
  9. Sauberkeit

    2 Stimme(n)
    40,0%
  10. andere

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. RoboCop

    RoboCop Gast

    Mich würde interessieren, warum Saugroboter genutzt werden.
     


  2. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Die ursprüngliche Umfrage hatte einen recht negativen Blick auf die Saugroboter, darum war ich so frei die Umfrage um ein paar Punkte zu erweitern.
     
  3. Jen

    Jen Gast

    Wie kann ich denn abstimmen?
     
  4. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Abstimmen können nur angemeldete Benutzer.
     
  5. Madd4

    Madd4 Neues Mitglied

    Ich finde Saugroboter einfach Klasse.

    A : Weil Die Idee dahinter nicht schlecht ist
    B: Weil es einfach möglich ist

    Ich gebe aber zu das einige Hersteller sich hier eine goldene Nase verdienen wollen. Besonders die von Vorwerk. Liegt auch der Vertriebsform.
     
  6. SilvioistkeinRoboter

    SilvioistkeinRoboter Neues Mitglied

    Das ist für mich einfach die Zukunft. Smart Home + verschiedene Roboter ist einfach total sinnvoll. In ein paar Jahren müssen wir uns darum gar nicht mehr kümmern :)
     
  7. michaeljung123

    michaeljung123 Neues Mitglied

    Was heißt denn negativen Blick? Was waren denn da die abgestimmten Mehrheiten?
     
  8. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Es ging um die aufgeführten Punkte, welche ich dann meiner Meinung nach sinnvoll erweitert habe. "Bequemlichkeit" zum Beispiel suggeriert, dass man Faul ist. Dagegen bringen die Punkte Zeitersparnis, Sauberkeit und Erleichterung es besser auf den Punkt und zeigen deutlicher die Vorteile auf. Wenn ich es überspitz formuliere, dann würde ich nicht sagen, dass ich eine Waschmaschine habe, weil ich zu bequem bin meine Wäsche aufwendig den ganzen Tag zu kochen, in Töpfen umzurühren oder gar am Waschbrett zu schruppen. Es ist ein enormer Zeitvorteil eine Waschmaschine zu haben, eine unglaubliche Erleichterung und man kann dadurch nahezu täglich saubere Wäsche anziehen. Den Vorteil einer Waschmaschine nur auf die Bequemlichkeit zu reduzieren, wird dem nicht gerecht und stellt es halt auch negativ dar, weil es hier auch als Synonym für Faulheit steht.

    Und die anfängliche Wortwahl war halt schon so gewählt, dass die Benutzung eines Saugroboters eher negativ rüber kam, wie u.a. mit dem Wort "Statussymbol".
     
  9. SilvioistkeinRoboter

    SilvioistkeinRoboter Neues Mitglied

    Ah ok, jetzt macht das Sinn. Richtige Entscheidung, immer hin kann jeder mit seinem Geld machen was er will. Natürlich kann man sagen, dass Saugroboter zur Bequemlichkeit beitragen. Aber wie du richtig sagst, am Ende des Tages tun wahrscheinlich 90% der Haushaltsgeräte genau dasselbe. Auto ist auch nur Bequemlichkeit, Wasch- und Spülmaschine, Bügeleisen und so weiter. Trotzdem ist das meiste davon heute Standard. So wird das auch mit Haushaltsrobotern sein. In ein paar Jahrzehnten ist das alles völlig normal und in den meisten Haushalten zu finden. In welcher Form auch immer.
     
Die Seite wird geladen...