1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neato und Vorwerk Saugroboter Fehler - Hinterteil reibt sich am Mobiliar

Dieses Thema im Forum "Saugroboter + Wischroboter Forum" wurde erstellt von Joaquin, 3 September 2016.

  1. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Egal ob Vorwerk VR100, VR200 oder eines der Neato Saugroboter, sie alle neigen dazu ab und an mit ihrem Hinterteil über Möbel, Wände, Türen usw. zu schaben und dabei mit den Metallkontakten diese zu beschädigen. Man wird es am Anfang kaum sehen, aber mit der Zeit werden dann doch die Schäden sichtbar.

    Dies ist mir selbst schon mit dem Vorwerk Kobold VR200 passiert und er hat bleibende Schäden an den Möbeln hinterlassen.

    Ab Minute 2:32


    Aber da der Vorwerk eine leichte Abwandlung der Neato-Saugroboter ist, verwundert es nicht, wenn auch diese das selbe Verhalten zeigen, wie man bei den folgenden Videos sehen kann.

    Ab Sekunde 26


    Ab Minute 7:05


    So sehr ich eigentlich die Idee und Navigation dieser Saugroboter mag, so sehr ist dieses Verhalten für mich ein KO-Kriterium, sie nicht zu kaufen und einzusetzen.
     


  2. Ich habe den D7 seit gestern und die gleichen Probleme. Fährt das Gerät in eine Ecke versucht er zu drehen. Da die hintere Rundung zu weit weg von den Rädern ist klappt das nicht. Er fährt dann ein klein wenig zurück und versucht die Wendun nochmak, daber klettert er mit dem Hinterteil die Möbel oder Wände hoch. Das ist fürchterlich, der setzt richtig Kraft dabei ein.
    Auch sonst ist er wohl nicht besonders intelligent, denn bei uns im Wohnzimmer fährt er sich laufend irgendwo fest und benötigt Hilfe. Das macht mehr Arbeit als wenn ich gleich mit nem Akku-Handstaubsauger selber mache. Liegt irgentwo etwas mehr Sand merkt er das auch nicht (schon ein preiswerter Roomba merkt das).
    Auch mit den Saugergebnis bin ich nicht zufrieden. Wenn das Gerät mit einem Rad auf nem dünnem Läufer fährt und mit dem Anderen z.B. 10 cm daneben, bleibt direkt neben dem Läufer eine mindestens 5 cm breite Spur Hausstaub (der vorher nicht da war) liegen. Auch bei stärkster Leistung. Ich nehme an, dass das an der Seitenbürste liegt, die ist ja hinter der Haupbürste angeordnet und scheint den Staub eher zu verteilen statt beim Reinigen zu helfen. Dazu kommt, dass das Gerät manchmal fürchterlich klappert (vibriert).
    In Räumen mit sparsamer Möbilierung und glattem Boden arbeitet er allerdings Klasse und sehr schnell. Auch das Navigationssystem ist Klasse, aber was nutzt einem das wenn das Reinigen nicht klappt. Mein alter Roomba braucht sehr lange fürs Gleiche und ist lauter, aber ich brauche den nicht beaufsichtigen, er klettert keine Wände hoch und er macht wirklich sauber. Für uns ist der D7 nix. Wir brauchen kein Spielzeug sondern ein Reinigungsgerät.
     
  3. Staub

    Staub Neues Mitglied

    Habs auch mit dem D7 versucht. Wegen der guten Kritiken. Weiß der Teufel wie die enzstanden sind. Wegen der oben geschilderten Probs ging er zurück. Wir haben jetzt seit gut einer Woche einen Roborock S50. Roomba kennen wir auch, bischen laut aber reinigen gut. Der Roborock ist allerdings ne ganz andere Nummer. Der ist mindestens 2 Generationen weiter. Reinigt hervorragend und schnell. Was der alles kann ist traumhaft. Inzwischen gibts auch ne deutsche App dafür und damit spricht er (im Sinn des Wortes) jetzt auch deutsch. Ich bin restlos begeistert von dem Gerät. Intelligenteres gibt es zur Zeit nicht. Nur den Kauf direkt in China sollte man lassen, aber man kriegt ihn inzwischen ja auch in Europa. Gleichpreisig.
     
  4. Staub

    Staub Neues Mitglied

    Nachtrag: ich glaube nicht, dass das Verhalten der Neato/Vorwerk-Sauger an der Form liegt. Das sind die einzigen Sauger die vorn 2 feststehende Rollen haben, also keine Lenkrollen. Scheinbar verhindern die auf manchen Böden, dass das Gerät anständig drehen kann. Die Rollen bremsen die Drehung vor der Achse. Lenkrollen, wie bei den Anderen, würden das Problem. wahrscheinlich beseitigen. Die hinteren Ecken liegen nicht weiter hinter der Achse als wenn die Geräte rund wären. Aber es optisch so aus als wenn die "Ecken" Schuld wären.
     
  5. michaeljung123

    michaeljung123 Neues Mitglied

    Kann natürlich an den Rollen liegen. Die D-Form hilft aber wahrscheinlich auch nicht. Im Video von Joaquin sieht man ja ganz deutlich, dass der Roboter vorne abhebt. Kann entweder am Winkel liegen, vllt auch an der Kletterhilfe, vllt eine Kombination aus allem. Vielleicht blockieren die Rollen was wiederum die Kletterhilfe auslöst. Wobei das dann ja beim Neato nicht auftreten dürfte. Der hat die soweit ich weiß ja nicht.
     
Die Seite wird geladen...