1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kinder-Roboter attackiert Mann

Dieses Thema im Forum "Sonstige Haushalts- + Serviceroboter" wurde erstellt von Joaquin, 19 November 2016.

  1. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Es tritt immer wieder in den Fokus des Geschehens, wenn durch einen Roboter Menschen verletzt werden. Einen merkwürdigen Beigeschmack bekommt das ganze, wenn sich dabei herausstellt, dass es sich beim attackierenden Roboter um einen Serviceroboter für Kinder handelt.

    Xiao Pang ist der Name dieses 90 cm großen und 25 Kilo schwerden, von Evolver Robot entwickelte Roboters. Er wurde speziell für die Arbeit an Kindern entwickelt, um ihnen Englisch und Allgemeinwissen beizubringen. Aber auf der 18. China High Tech Fair in Shenzhen, hat sich der Roboter so ganz und gar nicht Kindgerecht verhalten.
    [​IMG]

    Der Roboter sei sozusagen Amok gelaufen/fahren und gegen eine Glasscheibe gefahren. Dabei wurde ein Mann von den Glasscheiben so sehr verletzt, dass er mit seinen Schnittwunden ins Krankenhaus gefahren werden musste.
    [​IMG]

    Angeblich soll der Roboter falsch vom Entwicklerpersonal bedient worden sein. Nachdem ein Mitarbeiter den falschen Knopf gedrückt hatte, sei der Roboter einfach los gefahren.
    [​IMG]

    Laut chinesischen Medienberichten, war dies der erste Unfall welcher in China durch einen Roboter ausgelöst wurde und bei dem ein Mensch verletzt wurde.

    Nach Asimov und seinen Robotergesetzen, wonach ein Roboter nie einen Menschen verletzten darf. Es zeigt aber, dass auch durch solch kleine, unbeabsichtigte Handlungen, Menschen durch Roboter verletzt werden können. Hier muss in Zukunft mehr auf die Sicherheit der Menschen in unmittelbarer Umgebung solcher Roboter durch die Entwickler geachtet werden.