1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche aus gesundheitlichen Gründen einen Staubsauger Roboter mit oder ohne Wischfunktion

Dieses Thema im Forum "Saugroboter + Wischroboter Forum" wurde erstellt von Achim Linck, 5 Juli 2018.

  1. Achim Linck

    Achim Linck Neues Mitglied

    Unser Problem: Wir möchten und müssen aus gesundheitlichen Gründen einen Staubsauger Roboter mit oder ohne Wischfunktion haben. Wir haben Hilfe, 1 x pro Woche kommt eine Pflegekraft, dazu einmal pro Woche ein Helfer zum Wozhnungsreinigen. Für den Garten haben wir bereits bei 2.500 qm einen Mähroboter. Leider stellt diese Firma keine Saugroboter her. Es gibt ja viele auf dem Markt. Ich will auch nicht über Gebühr zahlen, suche aber ein Gerät mit guter Qualität. Wir haben einen langhaarigen Hund und wohnen ländlich. Aus gesundheitlichen Gründen kann ich mir nicht bei jedem Raus- und Reingang die Schuhe ausziehen. Was nehme ich? Habe mir schon mal den Cleanmaxx smart und den IRobpt Roomba 671 im Internet angeschaut. Habt ihr Eerfahrung und eine schnelle, präzise Wahl Gereinigt werden sollen 120 qm. Das Gerät soll problemlos überall fahren, ohne Begrenzung, aber mit Treppenerkennung. Nach Mögklichkeit auch in die obere Etage und in das Bad = ca. 3 cm Eingangsstufe gesetzt werden können und dort saugen, evtl. auch wischen.
     


  2. Staub

    Staub Neues Mitglied

    Bei der Fläche kommt m. E. nur einer in Frage: Roborock S50 (unbedingt bei deutschem Händler kaufen). Schön ist, dass man mit dem auch Zonen erstellen kann. Damit ist es dann möglich auch mal z. B. nur den Eingangsbereich (abgegrenzt) zu reinigen (Zonenreinigung). Ich kenne zur Zeit keinen Haushalts-Saugroboter der so eine große Fläche ohne nachladen schafft. Nachladen bedeutet: er fährt nochmal los. Das kann, verteilt über den Tag, ganz schön lästig werden. Dieser Roboter reinigt recht schnell, aber richtig schnell ist keiner und richtig leise sind nur manche Wischroboter.
     
  3. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Wenn die 120 Quadratmeter sich auf beide Etagen verteilen, wäre es evtl. sinnvoll, sich hier zwei preiswertere Saugroboter anzuschaffen, welche unabhängig voneinander beide Etagen saugen. Hier hätte man zur Not auch den Vorteil, dass wenn einer mal defekt ist, er mit Zwischenaufladung oder an darauf folgenden Tagen, er zwischenzeitlich immer mal eine Etage reinigt. Sozusagen ein kleines Backupsystem.
     
  4. Achim Linck

    Achim Linck Neues Mitglied

    Danke, werde erstmal Versuch - mit Rückgaberecht mit einem preiswerten Roboter starten.
     
  5. Staub

    Staub Neues Mitglied

    Das Dumme ist nur, dass alle die gleichen Probleme haben (bücken) aber viele der "Billigen" mit Schmutz der frisch von draussen kommt, und evtl. sogar feucht ist, Probleme haben. Aber es gibt auch noch andere Nachteile, z. B. niedrige Saugleistung usw. bei den Billigen.
    Es muss ja kein Teuerer sein, der erste Xiamo z.b. hat sicher derzeit das beste Preis/Leistungsverhältnis und ist teilweise besser als 900 Euro Robo-Sauger, ein Roborock S50 schlägt in der Leistung und im Können praktisch alles was derzeit auf dem Markt zu haben ist, und ist, gemessen an anderen Guten, dramatisch billiger. Also nicht einfach billig kaufen, Infos eimholen, genau abwägen und dann erst kaufen. Es sei den Geld spielt keine Rolle.
    Roborock. Leider ist das Forum in dem Du viel mehr Infos kriegst wie hier, bis Montag zu. Wenn man auf Bewertungen wert legt, immer daran denken, dass viele die sich was gekauft haben das meistens in den Himmel loben. Motto: blos keinen Fehlkauf zugeben oder selber vergleichen. Beim selber vergleichen muß man ja meistens den Preis erstmal vorstrecken. Später ärgert man sich dann schwarz, besonders bei teuren und hochgelobten, aber trotzdem mangelhaften Geräten.
    Tests sind häufig gesponsert, rate mal wie die dann ausfallen. Ist nicht einfach, das Ganze, zumal die Preisunterschiede gewaltig sein können und die üblichen Robosauger eher Kehrer als Sauger sind.
     
    Joaquin gefällt das.
  6. Achim Linck

    Achim Linck Neues Mitglied

    Danke, habe ILIFE V5s Pro bestellt, werde qausprobieren, Klappts nicht geht er zurück.
     
  7. Achim Linck

    Achim Linck Neues Mitglied

    Wir haben den ILIFE 5s Pro jetztzwei Tage in Gebrauch. Ist wenig, aber wird sind begeistert und vollaiuf zufrieden. Er macht, was wir erhofft haben. Wischen muss er nicht unbedingt, haben wir noch nicht probiert. Frage: Wie lange hält eigentlich der Accu? Was kostet der, wenn man ihn ersetzen muss? Hat da jemand Erfahrungswert?
     
  8. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Sollte so in der Regel um die 50 Euro kosten. Könnte mir aber gut vorstellen, dass bevor der wirklich nachlässt, ihr euch dann schon lieber einen neuen Saugroboter kauft :)
     
  9. TorstenBaaaaum

    TorstenBaaaaum Neues Mitglied

    Ich würde dir den Blaupunkt empfehlen der hat einen super HEPA Filter. :)