1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hinderniserkennung des Vorwerk Kobold VR200 - Glashindernisse mit Gläsern

Dieses Thema im Forum "Saugroboter + Wischroboter Forum" wurde erstellt von Joaquin, 21 September 2014.

  1. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Ein kleiner Probelauf im Spotmodus, sollte etwas Licht ins Dunkle bringen, ob und wie gut die Ultraschallsensoren beim Vorwerk Kobold VR200 funktionieren. Dazu lief der Saugroboter lediglich im ECO-Modus, denn es sollte nicht die Reinungsleistung getestet werden, sondern die Hinderniserkennung.

    Bei Glasobjekten, versagen in der Regel Infrarotsensoren, da hier das Licht durchscheint und nicht reflektiert wird. Hier liegt der Vorteil der Ultraschallsensoren, denn diese sind auch in der Lage, den reflektieren Schall von solchen Objekten, wahr zu nehmen.

    Der Vorwerk Kobold VR200 ist vorne mit drei Ultraschallsensoren ausgerüstet und sollte daher in der Lage sein, auch Glasobjekte zu erkennen. Drei Gläser unterschiedlicher Größe sollten dabei helfen, dies in einem Test kleinem heraus zu finden. Im Test selbst jedoch zeigt sich, dass das Ergebnis alles andere als Eindeutig ist.

    Das mittlere Glas wird zwei mal korrekt als Hindernis wahr genommen und umfahren, wogegen die anderen Gläser völlig ignoriert werden. Zum Ende hin wird auch das mittlere Glas nicht mehr erkannt.

    Offenbar funktionieren die Ultraschallsensoren, aber nicht bei jedem Glasobjekt gleich gut. Ob dies nun an den Ultraschallsensoren oder der Software liegt, vermag ich hier jedoch nicht zu sagen. Aber an sich funktioniert dieses System nicht sonderlich gut.

    Vorwerk Kobold VR200 Gläser-Glashindernisse + Spotreinigung + ECO-Modus
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Januar 2015


  2. VorwerKing

    VorwerKing Gast

    Soso, Ultraschallsensoren. Das schaut aber beim LG Nom-Bot Square aber besser aus und der ist selbst schon in die Jahre gekommen.
     
  3. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Bisher konnte ich nicht feststellen, ob die Sensoren überhaupt eine Funktion haben, bzw. von der Software abgefragt werden. Die bisherigen Tests fallen in dieser Hinsicht bei mir negativ aus.
     
  4. Joaquin

    Joaquin Administrator Mitarbeiter

    Hier macht er was das Umfahren von Hindernissen angeht, auch keine tolle Figur. Bei Minute 1,15 hat man sogar das Gefühl, der wird gleich abheben ;) Bei Minute 1,35 fährt er auch schön die Wasserflasche an. Also nix mit 99%iger, berührungsfreier Hindernisumfahrung.

    Vorwerk VR200 Test
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Januar 2015
Die Seite wird geladen...